Auf zum Polarkreis.

Zusammen mit den beiden Norwegern verlasse ich nach dem Ruhetag Umbukta. Der Aufenthalt hier hat sowas von gut getan und so geht es nun mit geladenen Akkus zur Sauvasshytta. Der Weg hinter der Fjellstue hat es ordentlich in sich, denn wir machen sofort gut Höhenmeter. Hinzu kommt das es die letzten beiden Tage fast nur …

Auf zum Polarkreis. weiterlesen

Advertisements

Durch das Børgefjell nach Umbukta

Fünf Tage lang dauerte meine Zwangspause in der Grana Bryggerie bis ich soweit fit war um zumindest den Standort zu wechseln. Martin ging es mittlerweile genauso bescheiden wie mir, wo da aber dann nochmal das Alter hinzu kommt. Nach fünf Tage beschlossen wir also nun Snåsa zu verlassen. Martin würde es nun nach Mo i …

Durch das Børgefjell nach Umbukta weiterlesen

Der ungeplante Ausstieg aus dem Blåfjell

Vom Hybeltunet in Meråker breche ich an morgen zur Ferslia DNT Hütte auf. Ich gehe noch kurz im Coop einkaufen. Mit meinem Riesen Rucksack falle ich natürlich auf und mich spricht eine Seniorin an. Sie spricht nur norwegisch und ihr ist es scheinbar egal das ich sie nicht wirklich verstehe. Sie erzählt mir etwas über …

Der ungeplante Ausstieg aus dem Blåfjell weiterlesen

Übers Rondane nach Alvdal und das erste Depotpaket

Der Ruhetag auf der Gjendesheim tat so richtig gut. Draussen stürmte und regnete es und ich sass schön im Aufenthaltsraum am Fenster und schaute mir das Mistwetter bei Kaffee und Waffel an. Am Tag darauf sah das Wetter wieder freundlicher aus und ich machte mich ausgeruht auf den Weg in das Sikkilsdalen. Dies war vom …

Übers Rondane nach Alvdal und das erste Depotpaket weiterlesen

Von Geilo an den Gjende

Die beiden Ruhetage in Geilo taten wirklich gut. Nun sollte mein nächstes Ziel das Skarvheimen sein. Martin und mein Weg trennte sich nun hier. Ich wollte ursprünglich die direkte Route über den Berg nehmen, entschied mich aber wegen der immer weiter ansteigenden Temperaturen dann doch für den längeren Weg über Hagafoss nach Hovet. Ein gutes …

Von Geilo an den Gjende weiterlesen

20 Tage bis zum Start

Heute war mein letzter Arbeitstag. Ein letztes Mal bin ich in die Umkleide gegangen, hab meine Kochjacke angezogen und hab in der Küche die Geräte angefahren. Ein letztes Mal Essensausgabe und ein letztes Mal Bestellungen durch gegeben. Ein letztes Mal den Bewohnern tschüss gesagt. Nicht bis morgen sondern bis in einem halben Jahr auf einen …

20 Tage bis zum Start weiterlesen

30 Tage bis zum Start

Die Zeit vergeht gerade wie im Flug und der Start ist schon zum greifen nah. Seit Anfang April verfolge ich nun auf Senorge die Schneesituation im Süden Norwegens. Und mit näher rückenden Start beobachte ich die Schneeschmelze mit zunehmender Sorge. Der Frühling ist zwar nun endlich da und hält auch im südlichen Norwegen Einzug, aber …

30 Tage bis zum Start weiterlesen

50 Tage bis zum Start / Planung abgeschlossen

Nun sind es nur noch 50 Tage bis zum Start. Mitte der Woche habe ich die Planung der Route soweit abgeschlossen. Soweit wie möglich habe ich einige Alternativrouten mit einfliessen lassen. Sorgen bereitet mir aktuell der viele Schnee der im Süden in diesem Winter nieder gegangen ist. An dieser Stelle werde und kann ich nur …

50 Tage bis zum Start / Planung abgeschlossen weiterlesen

Urlaubspläne

Mir ist heute ersteinmal aufgefallen das ich hier sehr lange schon nichts mehr getan habe. Daher ein kleines Update. Mitte April stehen endlich wieder zwei Wochen Urlaub an und ich grübel auch schon die ganze Zeit wohin es gehen soll. Erst hatte ich eine Fahrradtour entlang der Vestkystrute (Nordseeküstenradwegs) in Dänemark mit Übernachtung auf Naturlagerplätzen …

Urlaubspläne weiterlesen

Durch Rondane und Dovrefjell – Teil 1

Otta - Rondane Spa - Rondvassbu - Bergedalsbekken Sonntag, 20.09.2015  Tag 1 Der Wecker steht auf halb acht und klingelt uns ziemlich unsanft aus den Federn. Aber wir müssen raus. Wir wollen ja schließlich um 11.01 Uhr unseren Zug nach Otta bekommen. Es geht rüber ins Sanitärhaus unter die Dusche, die letzte für vielleicht zwei …

Durch Rondane und Dovrefjell – Teil 1 weiterlesen